Wie bereitest du dich am besten auf dein Brautstyling vor?!

Mein extra Tipp für heiße Sommerhochzeiten

Am Tag deiner Hochzeit liegt freudige Aufregung und Liebe in der Luft. Oft sind Freunde und Familie da und möchten dich unterstützen. Ich empfehle dir nicht zu viele Personen bei deinem Brautstyling dabei zu haben, das kann auch schon mal sehr unruhig werden. Genieße die gemeinsamen Stunden der Vorbereitung und noch ein bisschen Ruhe bevor es los geht.

Wie kannst du dich aber nun vorbereiten?  

  • Ziehe ein Trägerloses Top oder einen Kimono an
  • Deine Haare bitte waschen ohne Spülung oder Haarkur.
  • Teste vorab ob du dein Brautkleid mit den Füßen zuerst anziehen kannst.
  • Pflege deine Haut und deine Lippen so gut es geht und trinke genug Wasser
  • Bitte keine Produkte wie Festiger oder Öl in die Haare geben.
  • Für heiße Sommertage stelle eine Schüssel mit kaltem Wasser für deine Füße bereit.

Ich nehme mir für dich ausreichend Zeit, so das du nach hinten raus noch genug Zeit hast dein Kleid an zu ziehen. Sollte ein Fotograf das Getting Ready begleiten, plane ich das natürlich auch mit ein, denn auch hier wird meistens noch extra Zeit benötigt.

Ich empfehle für heiße Sommerhochzeiten Steck,- Flechtfrisuren. Denn offene oder halb offene Frisuren mit Locken, werden den Tag nicht überstehen. Durch das Schwitzen ziehen deine Haare Feuchtigkeit und deine Locken werden wieder glatt.

Ob du deine Haare am Vorabend oder am Morgen waschen solltest, entscheide wir individuell bei deinem Probetermin.

Ich wünsche dir einen zauberhaften Look und eine traumhafte Hochzeit.

Deine Nadine

Posted in Tipps für die Braut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.