Brautstyling Desaster ?

8 Dinge die du auf keinen Fall vor deiner Hochzeit tun solltest.

Ich begleite schon so einige Jahre Bräute und bereite sie für ihren großen Tag vor. Darum kann ich aus einem recht großen Erfahrungsschatz schöpfen um dir böse Überraschungen zu ersparen. Es gibt viele Dinge die du vor deiner Hochzeit besser nicht machen solltest, wie zum Beispiel, das ersten mal deine Brautschuhe tragen, aber lass uns beim Brautstyling bleiben.

Verstehe mich nicht falsch, all die Dinge die ich dir hier aufzähle, kannst du selbstverständlich ausprobieren, aber bitte nicht kurz vor der Hochzeit. Lasse immer noch genügend Zeit zwischen den Terminen, so das du, falls was schief geht, bis zur Hochzeit alles wieder im Griff hast.

Hier ein paar Beispiele:

  • Bräunungsduschen
  • Haarkuren und Haarmasken
  • Permanent Make-up
  • Zu viel Sonne ( Abdrücke + Sonnenbrand )
  • Neue Haarfarbe ausprobieren
  • Zur Kosmetikerin gehen
  • Neue Cremes + Peelings
  • Solarium

Gerade bei neuen Produkten kann die Haut schon mal auf Inhaltsstoffe reagieren. Wenn du dich mit der neuen Haarfarbe überhaupt nicht leiden magst, ist das oft nicht so schnell wieder korrigiert. Ebenso wie Bräunungsduschen die deine Haut Orange färben und einen Hautausschlag hervor rufen können.

Einige Bräute sagten, sie wollten sich noch mal was gutes tun. Das darfst du natürlich auch, aber gehe statt dessen doch einfach früh schlafen und sehe Morgens frisch und ausgeschlafen aus. Gehe mit deinem Schatz was schönes essen oder verbringe einen gemüdlichen Abend zuhause.

Ich hoffe ich konnte dir hier ein paar Tipps geben, damit du dich wunderschön fühlst wenn du in dein Brautkleid schlüpfst und dein Styling rundum perfekt für dich ist.

Deine Nadine

Posted in Tipps für die Braut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.