Blumen für die Brautfrisur

Blumenkränze und Blumen-Haarschmuck

Diese wundervolle Hochzeit incl Foto Shooting war am Timmendorfer Strand. Hier treffe ich auf eine traumhafte Location und ein verliebtes Brautpaar direkt am Strand.

Da sich Bräute sehr oft Blumen für die Brautfrisur oder Haarkränze aus echten Blumen wünschen, möchte ich dir hier in meinem Blog ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit es keine Enttäuschung für dich wird. Hier siehst du einen Blumenkranz, den wir vorher nicht gesehen haben.

Gefällt er dir so? Eingepackt sah er wunderschön und perfekt aus. Und jetzt am Kopf?
Wir haben uns dazu entschieden die große Blume an der Stirn zu entfernen.

Wenn du einen Haarkranz oder Blumenschmuck für deine Brautfrisur von der Floristin haben möchtest, empfehle ich dir dieses einmal zur Probe anfertigen zu lassen. So kannst du gleich sehen, ob die Größe, die Form und die Höhe stimmen, die in dem Kranz verwendeten Blumen passen und ob er auch am Kopf so aussieht, wie du es dir vor stellst. Die meistens Bräute möchten das am Tag der Hochzeit nichts schief geht und so bist du auf der ganz sicheren Seite. Ein wichtiger Punkt, den wir beim Probetermin ebenfalls besprechen. Was die Haltbarkeit der Blumen betrifft, lass dich von deiner Floristin beraten

Es gibt in der Tat die wunder schönsten Haarkränze und für dich angefertigte Blumenschmuckstücke für die Haare, ABER, es wird manchmal nicht drüber nach gedacht, wie wir Friseure dieses am Kopf oder ins Haar befestigt bekommen und wie groß das ganze dann am Kopf wirkt.

Bei einigen teilen kann ich hier und da etwas weg nehmen und an passen, so wie die große Blume an der Stirn, bei einigen leider nicht. Bekommen wir das noch unter, wenn der Schleier seinen Platz braucht !?
Wird es evtl. doch etwas zu viel?
Wie ist die Befestigung gearbeitet? Als Kamm, Bänder oder Clips?
Du merkst schon, es tun sich noch einige Fragen auf, wenn man sich mit dem Thema Brautstyling beschäftigt.

Wo bekommen wir einzelne Blumen für die Frisur her?

Bitte deine Floristin darum, dir separat eine kleine Auswahl an Blumen mit zu geben, die in deinem Brautstrauß enthalten sind. Ohne Draht und ohne Schnick Schnack … Wir suchen uns gemeinsam die schönsten raus und ich arbeite sie in deine Brautfrisur ein.

Ich gebe dir hier Tipps, aus meiner langjährigen Erfahrung, damit an deinem ganz besonderen Tag, alles perfekt ist.

Die Vorbereitung für dein Brautstyling

Am Tag der Hochzeit komme ich zu dir Nachhause, ins Hotel oder zur Location. Das ist für dich schon mal eine enorme Erleichterung, da du nicht noch zum Friseur hetzen musst.

Wartezeiten, Fahrtweg hin und zurück und schwitzen bevor es überhaupt los geht. Das kannst du vermeiden und statt dessen einfach zuhause bleiben. 

Meistens bin ich schon etwas früher da, da der Aufbau auch noch Zeit in Anspruch nimmt und ich keine Zeit vergeuden möchte.

Beim Probetermin habe ich dich schon gebeten, nochmal auszuprobieren, ob du das Kleid von unten anziehen kannst. Also mit den Füßen zuerst.

Ich empfehle dir Morgens eine Kleinigkeit zu Frühstücken und den Tag möglichst in Ruhe anzugehen.

Wenn wir beginnen, ziehe dir am besten einen Morgenmantel, oder ein trägerloses Top an. Irgendwas, das du nicht mehr über den Kopf ziehen musst.

Wasche deine Haare am besten am Vorabend.
Solltest du Nachts schwitzen oder deine Haare über Nacht schnell fetten, wasche sie am Morgen. Mit verschwitzten Kopf fühlt sich niemand wohl. Beachte nur, keine Pflegeprodukte, wie Spülungen oder Kur hinein zu geben. Das macht deine Haare zu weich.

Kümmere dich in der Zeit zuvor sehr gut um deine Haut.
Ich empfehle es mit der Kosmetikerin deines Vertrauens abzustimmen. Sie sind die Profis der pflegenden Kosmetik. 

Das waren mal ein paar wenige Punkte, die wir natürlich beim Probetermin alle individuell besprechen.